Energiewende und Abschied

Nachdem wir uns heute morgen zum vierten Mal von Elisabeth und Michael (TAMIS) verabschiedet hatten, konnten wir vor Veruda, bei leichtem Nordwestwind, schon wieder unseren Blister zum Einsatz bringen.

IMG_1934Warum uns entgegenkommende Segelboote bei diesen Windverhältnissen mit der Maschine bewegt werden, bleibt wohl ein Geheimnis des jeweiligen (Charter-) Skippers.

Wir freuen uns, dass wir unseren Antrieb ruhen lassen können, da die neuen Solarpaneele unsere Erwartungen voll erfüllen (2 X 100 W mit bis zu 6,6 A). Trotz Energie fressendem Kühlaggregat und einer Reihe SEATALK- Geräten, sind die Batterien am späten Vormittag voll geladen.

imageDurch die Düse zwischen den Inseln Lojinj und Unije wird’s bei NW-Wind nochmal ein rauschender Blistergang und wir ergattern einen guten Ankerplatz in der Bucht Vognisca.

Das saubere Wasser lädt. geradezu zu einem Bad ein. Also weitermachen mit der Reinigung des Unterwasserschiffs.

Wind: NW 3 – 4
Etmal: 25 nm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.