erste Schritte

Vorbei an der alten Festung Methoni und hindurch zwischen der Bucht von Finikounda

Ankerbucht bei Finikounda

und den Inseln Sapienza und Skihiza, waren wir nach Kalamata (abgeleitet von der Olivensorte „Kalamon“ oder griech Kalami, Kalamata = Schilffeld [Mündungsgebiet des Flusses Pamisos) in die Marina gesegelt, um Jan an Bord zu nehmen, der uns bis Athen begleitet. Kalamata liegt im Scheitel des Messenischen Golfes und kann als Ausgangspunkt für Reisen nach Sparta oder Olympia dienen.

Der internationale Flughafen liegt recht dicht (12 km) im NW der Stadt. Die Küste des Golfes war Jahrhunderte lang Zankapfel zwischen Venetien/Österreich und den Osmanen.

Die erste Etappe haben wir bewußt kurz gehalten, da für Jan eine umfangreiche Einweisung anstand und Poseidon deutlich machte wer hier das Sagen hat. Hinter der Mole finden wir bei dem wieder zurück gedrehten Wind guten Schutz und gehen früh in die Kojen, damit wir am nächsten Tag die Strecke bis Porto Kayo bei Tageslicht schaffen.

Wind: SE 5 Bft, später NE 4 Bft
Etmal:  22 nm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.